10. September 2010

kloster, ich komme!

ist das nicht 'ne doppeldeutige witzige überschrift? *g

endlich ist es so weit: ich habe urlaub. heute war mein letzter arbeitstag und jetzt ist eine woche ausspannen angesagt. diesmal durchaus anders, denn ich werde in ein kloster gehen und meinen laptop, mein handy und den fotoapparat zu hause lassen. einzig die geige, damit ich üben kann, bücher und ein paar zettel sowie ein stift kommen mit. das papier ist dazu da, mir ein ventil zu geben - ich werde nämlich versuchen, so wenig wie möglich zu sprechen bzw. möglichst wenig kontakt zu menschen zu haben :D. dann kann ich hoffentlich hinterher [sind ja nur fünf tage] sagen:

außer lesen nix gewesen :D!


[stieg larsson: verblendung, walter moers: die stadt der träumenden bücher, sibylle berg: ende gut, christopher moore: der kleine dämonenberater, lars mytting: fyksens tankstelle, silvia arroyo camejo: skurrile quantenwelt, till raether: das leben ist nur eine phase, jan siebelink: im garten des vaters, d.w. buffa: evangeline, joachim ringelnatz: ich habe dich so lieb]

am montag geht's los und ich habe all die bücher, die ich mitnehmen möchte, schon rausgelegt :). der urlaub ist nämlich 'ne kombi aus zwei ideen, die ich aus zeitmangel für's erste zusammenpacke. zum einen wollte ich schon immer mal einen leseurlaub machen, zum anderen hatte ich die idee, für einige zeit in ein [schweige-]kloster zu gehen, um zu testen, ob ich auch mal meine fresse halten kann. da ich dieses jahr nur noch eine urlaubswoche zu vergeben hatte und außerdem niemanden, der mit mir [und überhaupt - wohin?] fährt, kam die idee, das beides zusammenzuschmeißen und ENDLICH zu machen. und jetzt... success!, würde ich sagen :).

ps: für alle, die gerne gut designte werbung gucken, habe ich irgendwo [wo? ^^ nachtrag: bei mary :)] eine seite mit einer galerie von hervorragender werbung [designshack.co.uk] gefunden. klicken, staunen, glücklich sein :D.

Kommentare:

  1. kloster? hauptsache du kommst wieder :( und gewöhn dich nicht ans schweigen. sonst wird es auf dem blog ziemlich still werden.

    falls wir uns bis montag nicht mehr schreiben sollten wünsche ich dir schon einmal jetzt einen schönen "ruhigen" & entspannten urlaub ;) :*

    AntwortenLöschen
  2. Wow, da wünsche ich einen entspannten Urlaub!!!

    [Ich wusste gar nicht, dass man in Klöstern Urlaub machen kann- ich dachte zuerst auch, du meinst den Ort Kloster auf Hiddendsee ;-) ]

    AntwortenLöschen
  3. ich hoffe du nimmst zwei stifte mit, falls der eine kaputtgeht ;-)

    davon abgesehen hört es sich nach einer tollen idee an (ausser das mit dem fotoapperat zuhause lassen!), ich wünsch dir viel spass und eine gute zeit!

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich so an, als wär das ziemlich einfach, für'n paar Tage in so nem Kloster zu verschwinden, ich hab da mal so gar keine Vorstellung von... bitte berichten. :)

    Und was das "wohin" angeht: Blind Booking machen :)

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin gespannt auf deinen Bericht, aber ehrlich gesagt klingt das gerade nach einer super Idee, wenn auch ungewöhnlich. Schönen Urlaub!

    AntwortenLöschen
  6. Mit anderen Worten, Du schließt Dich selbst weg. :) Lass Dir 'nene Zweitschlüssel geben, nur für alle Fälle und eine langweilige Zeit. Darf man in dem Fall ja wohl so sagen. *hug*

    AntwortenLöschen
  7. *sinnfrei hinterherdingens, weil Abo vergessen

    AntwortenLöschen
  8. Hey super Idee! Da werde ich ja ganz neidisch ;-) Genieß es und erhol dich gut! Und ich hoffe doch, du kommst wieder!

    AntwortenLöschen
  9. Ich find das eine grandiose Idee. Aber so richtig! Wie bist Du denn an das Kloster gekommen? Und mußt du da mitbeten etc. (bei dem einzigen Kloster, das ich kenne, bliebe dann nämlich nicht mehr viel Zeit zu lesen, die machen das irgendwie relativ viele Stunden am Tag)? Eine gute Zeit wünsch ich jedenfalls!!!

    AntwortenLöschen
  10. Cool, viel Spaß! Erhol dich gut! :)

    AntwortenLöschen
  11. Wow, das ist echt eine klasse Idee. Sollte ich vielleicht auch mal versuchen ... wie bist du denn da dran gekommen?

    AntwortenLöschen
  12. Haste in meinen Empfehlungen gefunden, vermute ich! ;) Und Verblendung ist super, viel Spaß beim Lesen! Wobei ich das ja schon fast ein Alibi finde, das mit dem Lesen. Da bist du ja abgelenkt, du sollst doch zu dir finden und nicht zu irgendwelchen Romanfiguren! :p

    AntwortenLöschen
  13. so, endlich komme ich zum antworten ^^...
    Ines, na klar komme ich wieder :)! ist ja nur für fünf tage.. danke, ich wünsche dir auch eine irgendwie schöne woche!
    Maufeline, dankeschön :)! das gibt es in ganz vielen klöstern, also gästezimmer... oft viel zu 'wellness', ein einfaches zimmer mit vollpension war in der tat nicht ganz so einfach zu finden ;).
    felix, guter tip ;)! danke, ich hoffe auf die gute zeit :). das mit dem fotoapparat mache ich, damit ich nicht so wertend [gut? schön?] schaue, sonder einfach nur 'bin'. ich möchte nicht so viel über die zeit danach nachdenken, was ein fotoapparat schon wieder fördern würde, denke ich.
    Konzertheld, bericht wird folgen :). und stimmt, blind booking könnte ich auch mal versuchen!
    Miss Carrie, dankeschön!
    ruediger, ich bin ja überhaupt nicht ans klosterleben angeschlossen, kann also kommen und gehen, wie's mir beliebt ;).
    Dompteuse, danke - ich halte es auch für eine super idee. am liebsten hätte ich ja zwei wochen gehabt, aber leider sind meine urlaubstage für dieses jahr [mit weihnachten] schon bei null angelangt :(..
    madove, ich finde die idee auch grandios :D!! danke. nein, ich mache nicht 'kloster auf zeit' [so heißt das, wenn man teilnehmen möchte], sondern einfach nur urlaub in einem der gästezimmer des klosters. außer mir sind wohl noch zwei leute da ;)... ich hab's im netz gefunden, wollte eins mit möglichst wenig komfort, halt ein zimmer und vollpension. da bin ich dann: kloster-marienstatt.de
    thg, werd' ich, glaube ich. danke! :)
    daria, die idee hatte ich durch eine bloggerin, die für's klausurenlernen ins frauenkloster im chiemsee gegangen ist. das mit dem schweigekloster wollte ich schon seit gefühlten hundert jahren machen... ist jetzt so'n mix geworden ;).
    Mary, sorry, das hatte ich vor kurzem bei dir gesehen, stimmt. ich war mir nicht mehr sicher, woher ich's hatte - asche über mein haupt ;), normalerweise verlinke ich immer - wird nachgeholt! [s.o.] - und wen ich wann wo finde ist ja wohl mein bier :P!

    AntwortenLöschen
  14. Klasse Galerie hinter dem PS, aber viel wichtiger: einen wunderbaren Urlaub, liebes hühnchen. Mit ganz viel Ruhe und Entspannung.

    Dass du ohne Fotoapparat fahren willst, kam mir auch erst komisch vor, aber die Erklärung finde ich sehr schlüssig. Ich glaube, das wäre das einzige, wo ich Angst hätte, ich könnte hinterher bedauern keinen dabei gehabt zu haben. Ohne Handy, Netz oder auch nur Reden kann ich erprobtermaßen sehr gut.

    Lass es dir gut gehen! :)

    AntwortenLöschen
  15. vielen dank! :) ich glaube auch, daß ich keine fotos brauchen werde, weil ich ja nur in einem kleinen, 'schäbigen' zimmerchen hocke oder eben rausgehe... und da sieht's halt aus wie nördlich von koblenz ;) ;).

    AntwortenLöschen
  16. Der kleine Dämonenberater mit ins Kloster? Hehe. Viel Spaß! :)

    AntwortenLöschen
  17. ... hab' ihn jetzt gar nicht gelesen - aber immerhin relativ viele bücher :)!

    AntwortenLöschen

Wenn du nicht kommentierst, wozu habe ich dann 'nen Blog? :D