21. März 2012

<3 - ein Jahr er und ich.

Es ist der 21. März 2o12. Man höre das Lied, lausche dem Text und freue sich mit.
[Edit März 2014: ... und jetzt sind wir schon verHEIratet!1elf :D :D]



Zähneklappern, Zähneknirschen,
und dazu die barschen, wirschen
Mienen, Blicke, Kommentare.
Das muss das harte, wahre

Leben sein. Jedem sein Los,
seine Last, seinen Trost.
Ich wär' fast verzweifelt ob der Müh der langen Straßen.
Was soll ich hier?
Seh' keine weiten Wege, seh' nur Fluchtpunkte auf dem Weg zu dir.

Und dann in Deinem Arm alles gut, alles andre egal.
Alles Du, alles Dur, alles nur

ein Kitzellachen, fühl' mich wohl.
Das sind Momente, wie Geschenke, wie Getränke

mit Limettensaft und Alkohol.
Und dann in Deinem Arm, alles gut, alles andre egal,
Bin ich frei, bin ich Kind und wir sind

unterwegs. Die Welt steht offen zu entdecken,
also könn' wir uns genauso gut noch heute hier verstecken.

Patati und Patata,

soviel Palaver und ich hader
und ich harre und ich starre.
Abrakadabra, bin ich da,
in deinen vier Wänden: ein bergendes Zelt

mit dem Fenster zum Himmel und der Türe zur Welt.

Und dann in deinem Arm alles gut, alles andre egal.
 Unbezahlbare Stunden! Mal die bunten

Bilder an deine Wand,
Tage wie Sekunden

und Du mein Prinz und Findelkind im Wunderland.
Und dann in deinem Arm alles gut, alles andre egal,
alles Du, alles Dur - blöd wär' nur,
wenn ich jetzt die Augen schlösse und dann öffne,
und plötzlich wärst Du gar nicht da.

Sei auch draußen alles flau, alles mau,

alles moll. Ist mir gleich;
ich trete ein als Prinzessin in dein Königreich.

Und dann in deinem Arm alles gut, alles andre egal.
Alles Du, alles Dur, alles nur

ein Kitzellachen, fühl' mich wohl.
Das sind Momente wie Geschenke, wie Getränke

mit Grenadine und Alkohol.
Und dann in deinem Arm, alles gut, alles andre egal.
Das Gerede der Welt scheint banal.
Hier kann ich sein, was ich bin,
frei mit dem Herz in der Hand und drei Worten im Sinn,
drei Worten im Sinn, und drei Worten im Sinn.

PS: ... ist hier nicht angebracht. Und auch gar nicht nötig.

Kommentare:

  1. Oh man... ist es echt so lange her? o.o Gratuliere. Ich bin mal wieder dran vorbei geschrammt :D Aber du weckst Hoffnung in mir :D

    AntwortenLöschen
  2. Guinan und Katja, --> :D <--
    svü, ja, 1 jahr. wirklich kennengelernt haben wir uns am 21.1.2o11, wobei wir uns da vom sehen schon seit'nem knappen jahr kannten. miteinander gesprochen hatten wir vor dem 21.1. aber noch nicht ;).

    AntwortenLöschen
  3. Hach ja... und dann schon zusammen gezogen... Bereust du das eigentlich? Also hin und wieder mal für ein paar Minuten oder so? *g*

    AntwortenLöschen
  4. also, zusammengezogen sind wir ja 'erst' im november. und ich habe tatsächlich jetzt gerade kurz überlegt - aber: ich hab' das wirklich noch keine einzige sekunde bereut. klar finde ich ihn auch mal doof, aber das grundsätzlich zusammen-sein mit ihm ist wirklich genau das, was ich will. hatte ich so auch noch nie.
    [na gut - letzteres sollte man aber ja auch von jeder aktuellen beziehung sagen, ne? sonst wär's ja nix.]

    AntwortenLöschen
  5. Ja... am glücklichsten sollte man wohl mit der aktuellen Beziehung sein *g*

    Aber fein, wenns tatsächlich so ist.

    AntwortenLöschen
  6. Glückwünsche!
    (Auch zur Musikauswahl. Das ist eines der schönsten Liebeslieder, die ich kenne.)

    AntwortenLöschen
  7. svü, allerdings.
    madove, danke²! finde ich auch. bis vor ein paar monaten kannte ich es gar nicht!

    AntwortenLöschen
  8. Das ist eine tolle Liebeserklärung. Seeehr schööön!

    AntwortenLöschen
  9. danke :). er ist ja auch toll!

    AntwortenLöschen

Wenn du nicht kommentierst, wozu habe ich dann 'nen Blog? :D