9. Oktober 2010

Regel-Appell.

Ja, es geht tatsächlich um die Regel. Also, die *gänsefüßchenMitDenHändenMach Tage. Klaro :)?

Ich wollte das schon lange mal posten. Irgendwie ist es heute soweit, denn bei fuckyouverymuch, die übrigens stillgelegt sind! [edit 2017: nicht mehr :)], gab es neulich ein Bild, das mich darin bestätigt hat, endlich zu schreiben. Dat Bildschen zeige ich aber erst am Ende dieses Posts ;).

Also. Die Hälfte der Bevölkerung hat es, die andere möchte möglichst nichts darüber wissen. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel, aber meine Erfahrung ist es, daß die meisten Männer den drei Affen ähneln, was Menstruation angeht.


Fakt ist, daß [fast] alle Frauen bluten. Fakt ist, daß die meisten dabei Schmerzen haben. Echte Schmerzen, so wie wenn man sich unfreiwillig auf die Fahrradstange gesetzt hat oder auf den Lenker gefallen ist. Das gibt's für Frauen kostenlos, sogar einmal pro Monat; was ganz schön häufig ist, um Schmerzen zu haben, wie ich finde. Nervt. Sogar sehr. Einige, die ich kenne, sind regelmäßig [haha ^^] komplett außer Gefecht gesetzt bzw. nehmen gewohnheitsmäßig ein oder zwei Schmerztabletten. Ohne hier irgendwie rumproleten zu wollen, behaupte ich einfach mal, daß den meisten Männern das so gar nicht klar ist, weil die Frauen einfach nicht darüber sprechen, weil 'man nicht darüber spricht'!

Ich kenne z.B. Männer, die gar nicht wissen, ob meine Mutter Binden oder Tampons benutzt, oder was meine Schwester bzw. Freundin da macht. !! Häh? Warum, zur Hölle, ist das so?! Verstecken diese Frauen ihre Regeldingse? Gibt es gar keinen Mülleimer im Badezimmer? Ich kann ja verstehen, daß nicht jede Lust hat, in Freundesgruppen dieses Thema einfach so auf den Tisch zu packen [man redet ja auch nicht häufig ernsthaft über zB Blähungen ^^], aber es ist nunmal ein Thema oder auch Leiden, das Männer überhaupt nicht kennen. Nicht kennen können!, es sei denn, jemand erzählt es ihnen. Oder zeigt gar was. Ich bin da ja schmerzfrei [was zeigen angeht] und Mann gibt sich dann beeindruckt ^^. *hust

Mütter, sprecht mit euren Söhnen nicht nur über Verhütung! Schwestern, versteckt eure Tampons nicht vor euren Brüdern! Freundinnen & Ehefrauen, verschleiert euer Unwohlsein nicht vor euren Partnern, sondern sagt, wie es ist! Und Männer, habt verdammt nochmal Verständnis und bringt nicht so Sprüche wie Reiß' dich mal zusammen!. Ist mir selbst ja noch nicht passiert, aber ich habe Freundinnen, die... unglaublich, wie ich finde.

[Und ich frage mich immer, wie das Frauen machen, die kein bzw. ihr eigenes Blut nicht sehen können *g. Binden fallen dann ja wohl auf jeden Fall weg, oder? Erfahrungsberichte, anyone? Und thank god for the Einführhilfe bei Tampons, würde ich mal sagen.]

Ach, und hier das Foto von fuckyouverymuch zum Thema :).

PS: Schon mal ein Baumkänguru[h] [wiki] gesehen??! Laut Herrn Jauch gibt es das in jedem gut sortierten Zoo, aber ich kann mich nicht erinnern, je ein 'Baum'-Hüpfdingsi in irgend'nem Zoo gesehen zu haben ^^.

Kommentare:

  1. Danke. Vielleicht hilft dein Post ja, die Welt ein bisschen zu erleuchten. Das wäre schon mal was. Vielleicht würden dann ab sofort auch in jedem Privathaushalt Mülleimer im Bad stehen. Nichts schlimmer als wenn nicht. Und ja, große Schmerzen. Deswegen haut uns auch so schnell kein anderer Schmerz vom Hocker, im Gegensatz zu Männern, die schon von ihrem Testament sprechen, sollte ihnen nur die Nase laufen. Ich bin bloß froh, dass meine schlechtere Hälfte in diesen Dingen eine Ausnahme ist, und sehr wohl weiß, dass ich im Bad Platz brauche für meine Tampons.

    [Ähm, um jetzt ganz die Comfort Zone zu verlassen, es wäre noch sehr cool gewesen, wenn du über Sex+Tage geschrieben hättest. Irgendwie ist das ja bei manchen Männern ein absolutes Ekel-No-Go, gehen aber automatisch davon aus, dass wir während dieser Zeit von Natur aus keine Bedürfnisse haben...]

    Und was ich mich immer schon gefragt habe: Was passiert, wenn Bluterinnen ihre Tage bekommen?

    Hach, ein richtiger Post zum Auslassen hier, sehr schön!

    AntwortenLöschen
  2. ich muss gestehen, in meiner kindheit/jugend war ich da auch sehr ignorant. den grossteil meines wissens auf diesem gebiet habe ich von meiner ersten freundin (und ich glaub da gab's mal ein tischgespräch in der cafete an der uni, ich weiss leider nicht mehr genau ob's darum ging oder etwas ähnliches frauenspezifisches; vielleicht erinnert sich das rebhuhn ja etwas besser?). und binden habe ich auch schonmal gekauft, allerdings für einen etwas anderen zweck. (ist etwas kompliziert, ich führ das hier jetzt nicht aus.) war zumindest ein komisches gefühl vor dem regal zu stehen und das gefühl zu haben, in einer völlig neuen welt zu sein ;)

    [@miss carrie: wie du ja schon sagst, sind nicht alle männer so. und sex während der tage ist wirklich harmlos im gegensatz zu einigen anderen dingen, die man beim sex machen kann. und die auch von manchen gemacht werden. die man aber auch nicht umbedingt machen muss ;) ]

    @miss carrie: und das mit den bluterinnen hatte ich mich auch schonmal gefragt. das hat mich aber diesmal darauf gebracht, mal etwas im netz zu suchen. ich hab dann das hier gefunden:
    http://www.gutefrage.net/frage/ist-die-bluter-frage-geloescht-worden
    http://www.gutefrage.net/frage/was-passiert-bei-einem-weiblichen-bluter-waehrend-ihrer-regel
    zusammenfassung: es gibt fast keine "echten" bluterinnen; die meisten bluterinnen sind dies nur temporär, weil sie medikamente zur blutverdünnung nehmen. und was dann passiert, darüber gibt's in den threads keinen richtigen konsens, es schwankt zwischn zusätzlichen medikamenten zur regelverhindung bis zu "hat keine auswirkungen". eine wirklich befriedigende antwort ist das leider nicht...

    AntwortenLöschen
  3. Nun, ich denke, rein als Vorsichtsmaßnahme, sollte kein Mensch/Mann Lebewesen vertrauen, die regelmäßig eine Woche pro Monat rumbluten und nicht daran sterben. Das ist ganz klar Teufelswerk und steht mit dem Satan im Bunde. Jetzt, wo ich erstmals tiefer darüber nachdenke, erkenne ich erschüttert die Besorgnis erregende, gespenstische Suspektheit von Frauen, um die ich (selbstverständlich) ab morgen einen großen Bogen machen werde.

    Danke für die Warnung! Und schön, dass Sie (bis jetzt) überlebt haben, Frau Rebhuhn!

    AntwortenLöschen
  4. Miss Carrie, an 'kein eimer in klonähe im bad' kann man irgendwie ja ablesen, daß der-/diejenige entweder selbst keine tage hat [gibt's ja auch bei frauen aus den verschiedensten gründen] oder keinen kontakt zu frauen oder irgendwie ein bißchen verklemmt ist. würde ich mal sagen. *harrharr - was sex+tage angeht, hatte ich da auch immer tolerante/indifferente partner, das blut betreffend, deswegen war ich bisher davon ausgegangen, daß 'es männern nicht viel ausmacht' ^^. man soll ja nicht von sich auf andere schließen, hast also recht, wäre auch 'n kommentar wert gewesen.
    felix, leider erinnere ich mich an dieses eine spezielle tischgespräch von 1oooen nicht mehr ;)! danke für die bluter-links, was mich aber immer noch sehr interessiert, ist, wie es denn mit frauen ist, die eigentlich ohnmächtig oder zumindest sehr blaß etc. werden, wenn sie [ihr eigenes] blut sehen.
    Neon, gern geschehen; orakeln und warnen konnten rothaarige ja schon immer gut, nicht? ;) ich bin übrigens auch froh, überlebt zu haben... allerdings habe ich in jungen jahren [bevor ich den frauenarzt mal fragte] die blutmenge, die bei der regel so abgeht, einfach völlig überschätzt ^^...

    AntwortenLöschen
  5. Bei uns wohnen die Frauen für einige Tage in einer Hütte außerhalb des Dorfes, wenn sie unrein sind.

    Und ich habe schon sehr viele Baumkängurus gesehen!

    AntwortenLöschen
  6. angeberischer hinterwäldler :P!!

    AntwortenLöschen
  7. naja, grundsätzlich würde ich das wort unrein auch in verbindung mit 'einfach in die unterröcke bluten' bringen... muß man ja auch mal sagen. damals hatten die ja nix ^^.

    AntwortenLöschen
  8. Oh fein.. da kann ich direkt auch mal was zu beitragen :D

    Was du vergessen hast zu erwähnen:

    Es ist ja nicht nur das Problem der Schmerzen gegeben. Auch die Stimmungsschwankungen sind ja durchaus nicht zu verachten und mir ist schon so mancher Mensch (leider auch Frauen ^^) begegnet, der einfach nicht verstanden hat wie ein Hirn kurz vor der Regel, währenddessen und kurz danach völlig austicken kann oder das Wasser einfach schon konsequent direkt an der Oberkante steht und man eigentlich instant losheulen könnte. ^^ Das finde ich persönlich fast noch schlimmer als die Schmerzen. Die kann man nämlich wenigstens mit Tabletten betäuben. ^^

    In meinem Fall gingen die Emoanfälle irgendwann so weit, dass ich die Pille nun durchnehme, dass ich nicht alle 4 Wochen das Bedürfnis habe vor den nächsten Zug zu springen ;) Mein Kerlchen freut sich natürlich neben meiner erhöhten Überlebenschance auch wahnsinnig darüber, dass ich quasi nie blute. ^^

    AntwortenLöschen
  9. Guter Post! Sehr guter Post!!!

    AntwortenLöschen
  10. svü, stimmt. ich selbst habe immer nur mit der pms zu kämpfen, die auch immer tatsächlich PRE auftaucht, etwa ein wochenende davor ^^. ist aber besser geworden in letzter zeit. komisch eigentlich, weil ich seit 7 monaten keine hormone mehr einführe oder fresse, die das ja theoretisch ausgleichen.. ;). - durchnehmen ist natürlich auch 'ne möglichkeit, entzieht einem aber die [für mich angenehme] ich-blute-bin-also-nicht-schwanger-kontrolle!!
    thg, dankeschön :). [darfst mich gern zitieren :P!]

    AntwortenLöschen
  11. Toller Post, klasse, dass Du sowas ansprichst! Ich glaube, einer der Gruende warum mein Mitbewohner den Badezimmer-Muelleimer nie leert, sind die Binden und Tampons meiner Mitbewohnerin und mir. Und Miss Carrie kann ich nur Recht geben: Das Thema Tage+Sex loest bei so vielen Kerlen Fluchtverhalten aus *kopfschuettel* Aber sonst wollen, dass wir alles mitmachen!

    AntwortenLöschen
  12. Anonymous12.10.10

    ich als frau hab allerdings selbst wenig bis quasi null lust auf sex während meiner tage. ist einfach so, ich finds einfach nicht... angenehm. irgendwie kann ich es auch ein bisschen nachvollziehen, falls ein mann darauf keinen bock hat( - kommt auch auf die äh blutmenge an, aber könnte auch ne ziemliche sauerei werden, oder?)
    naja, jeder wie er will, wa.

    AntwortenLöschen
  13. Frau Leo, gern geschehen! das hat mir wirklich schon länger auf den nägeln gebrannt... und das fluchtverhalten ist mir selbst tatsächlich noch nicht begegnet - hatte halt immer nur nerds ;) als freunde... ^^
    Anonym, bist du vielleicht die, die ich am freitag sehe :)? - ich selbst habe tatsächlich auch nicht allzuviel bock, wenn ich blute, finde es aber nicht aus blut-gründen unangenehm, sondern eher, weil der orgasmus selbst dann ein bißchen schmerzt und nicht gar so geil ist ^^ [bauchgewebe ist halt generell ein bißchen in mitleidenschaft gezogen ;)].

    AntwortenLöschen
  14. Interessierte Leserin14.10.10

    Ich würde "Anonym" zustimmen, allzu feuchten Sex, sei's durch Schweiß, Körperflüssigkeiten oder Blut, mag ich gar nicht, und brauche deshalb auch immer Taschentücher oder Handtücher in der Nähe. Meine andere Hälfte ist leider einer derjenigen OHNE Eimer auf der Toilette und ICH HASSE ES. Dafür muss dann die Klorolle leiden, weil ich meine Sachen vorsichtshalber bombensicher verpacke. Pünktlich jeden Monat werde ich auch wieder gefragt, ob ich krank bin. "Nein, ich bin nicht krank, ich hab ach du weißt schon was" (in Gegenwart der Familie) kapiert mann jedes Mal aufs Neue nicht. Argh.

    AntwortenLöschen
  15. willkommen hier :). aber ehrlich, kannst du ihn nicht bitten, einen mülleimer auf der toilette zu deponieren? du könntest ja z.b. anbieten, den auch zu leeren.... - mal so aus interesse: wie alt ist 'mann' denn so ungefähr :)?

    AntwortenLöschen
  16. Huch, irgendwie hab ich "damals" diesen Post verpasst, da war ich doch an dem Tag tatsächlich damit beschäftigt, ein Kind zu bekommen...
    Danach blutet man ja auch erstmal einige Tage wie ne abgestochene Sau, und dann noch etwa 5 Wochen ununterbrochen.
    DAS kann man Ehemännern und Söhnen eigentlich kaum vorenthalten- ob man will oder nicht. Allerdings ist mein großer Sohn ja erst 5, ihn verstört sowas eher noch... außerdm findet er die Tatsache seeehr seltsam, dass ich dann "Windeln" trage (tampons darf man ja nicht, un ddie Binden sind NICHT die ultradünnen sondern die, die man tatsächlich auch als Windeleinlage nutzen kann o.O ...... )
    Ansonsten stehen Binden und tampons "frei" im Badezimmerschrank, meine Kinder wissen was es ist und wozu...
    Wegen PMS, da hat mein bester Freund mit seiner Freundin arge Probleme... einmal im Monat ist bei ihr dermaßen alles scheisse, und vor allem er, außerdem liebt er sie nicht mehr, er geht BESTIMMT fremd, und ach, eigentlich wär es doch am besten wenn man sich trennt... Er WEISS, dass es eigentlich nur die Hormone sind, die sie das sagen lassen, denn ansonsten (die restlichen 3 Wochen im Monat)ist alles prima- aber es macht ihm schwer zu schaffen...
    Hormone sind Arschnlöcher!

    AntwortenLöschen
  17. Als ich noch ganz klein war, dachte ich Tampons wären sowas wie Korken, die Frauen sich da reindrücken, um nicht alles vollzubluten :-P

    AntwortenLöschen
  18. Besser spät als nie: Ich finde diesen post erst jetzt (weil du ihn verlintk hast), aber deshalb nicht weniger toll.
    Ich habe aus dem Thema auch nie ein Geheimnis gemacht und bei den betroffenen Männern sehr unterschiedliche Reaktionen erfahren, von leichtem Ekel und Nichtwissenwollen bis zu begeisterem Interessa à la "Was ich schon immer wissen wollte und nie zu fragen wagte." Jedenfalls denk ich halt, das gehört dazu, und wer eine Frau will, muß ihre Bedienaungsanleitung und Specs kennen....

    AntwortenLöschen
  19. Maufeline, blutet das bei jeder frau so lange nach? das wußte ich gar nicht..... - ja, hormone, die blöden wixer. find' ich auch. bin aber nicht ganz so schlimm 'gesegnet' damit.
    Paramantus, sind's ja auch irgendwie :P. nur mit durchfluß-möglichkeit ;).
    madove, das hast du schön gesagt mit den 'specs' :D! [werde dich demnächst zitieren.]

    AntwortenLöschen
  20. Ist wohl nicht bei jedem so lange... bei mir hats aber jedes Mal 6 Wochen gedauert. Guckstu da: http://de.wikipedia.org/wiki/Wochenfluss

    AntwortenLöschen
  21. oh, danke für die info!

    @all
    beim lesen der kommentare ist mir gerade aufgefallen, daß eigentlich noch fragen offen sind... das geh' ich nochmal an :).

    AntwortenLöschen

Wenn du nicht kommentierst, wozu habe ich dann 'nen Blog? :D