16. Dezember 2013

Besser als wie nichts.

Ein Stöckchen von Frau Novemberregen :), beinahe ganz in echt auf mich direkt geworfen. Es ist eher kurz:

1. Ganz ehrlich: trinken Sie Wasser mit oder ohne Kohlensäure oder etwa "medium"??
Ich trinke etwa "medium". Und liebe es gar heiß und innig.

2. Über welches Geschenk würden Sie sich wirklich freuen?
Eins, bei dem ich Spaß habe, es zu benutzen. [Und es auch nutzen kann.]

3. Über welches Getränk würden Sie sich jetzt wirklich freuen?
Noch ein Bier. Es gibt in dieser Wohnung aber kein weiteres.

4. Was machen Sie als nächstes, worauf Sie sich richtig freuen?
Heiraten!1elf undnochmalelf undAlles.

5. Genug der Freude - was erledigen Sie als nächstes, worauf Sie keine Lust haben?
Meinen Wecker für morgen stellen. Denn obwohl ich zwei verschiedene Weckzeiten, eine für "Arbeitstage" und eine für "freie Tage" habe, stelle ich sie jeden Abend individuell ein. - Vielleicht sollte ich damit aufhören.

6. Was haben Sie als letztes weggeworfen?
Einen Schmierzettel. Das ist so richtig typisch für mich, denn ich nutze Altpapier manisch. Ich ziehe riesige Stapel davon sogar mehrfach mit um, so sehr liegen mir weit entfernte Wälder am Herzen. [?]

7. Können Sie so richtig mit 10 Fingern tippen (nur ja/nein, keine Ausflüchte!)
JA.

8. Wofür, finden Sie, sollten Sie häufiger gelobt werden?
Meine Problemlösungsqualitäten. [Die habe ich allerdings leider meist nur für die Probleme anderer übrig.] 

9. Wie viele Stunden Schlaf sind für Sie optimal?
7.5 - ich behaupte zwar immer, dass mir 6-6.5 ausreichen, werde aber andauernd eines Besseren belehrt.

10. Gibt es was, das Sie nächstes Jahr unbedingt machen wollen?
Querflöten- und Schlagzeug-Schnupperstunden. Ersteres ist auch schon organisiert.

11. Haben Sie noch irgendein Anliegen, das Sie hier kurz schildern möchten?
Ich wollte immer schon mal definiert und explizit Frau Novemberregen loben und hochleben lassen. Hier und jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür. Sie lebe hoch, hoch, hoch! :) [Weil sie toll schreibt. Mit 1o Fingern, btw. Und weil sie so pragmatisch ist. Und intuitiv. Und rational auch! Und.]

PS: Hermeneutik [wiki] und Spiralen - das Reiten und ich. Treffender könnte sie das nicht beschreiben [pferdialog.de].

Kommentare:

  1. 4. Heiraten!
    Habe ich irgendwas verpasst?
    Liebe Grüße aus HH

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :D Ja, er und ich heiraten am 3.1. in Oldenburg. - Schöne Grüße zurück von Lautern nach HH; da werden wir übrigens im Juni Metallica hören!

      Löschen
  2. 6. Als ich noch in der Verwaltung gearbeitet habe, ging das mit der Rückseitenwiederverwertung als Schmierzettel so weit, dass ich mir zB alte Vordrucke, die wir nicht mehr nutzen konnten, in der hauseigenen Druckerei auf A6-Format zerteilen und auf einer Seite zu Abreissblöckchen leimen ließ. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g
      Ich schneide mir u.a. alte DIN-A4-Blöcke mit der Schneidemaschine im Institut auf A5 und klemme sie in so'nen Klemmhefter, bzw. nutze die Seite mit dem Kleberand als Abreiß-Tageplaner. Ich habe mir auch schon DIN-A4-Seiten rückwärts in Spiralbindung im Copy-Shop binden lassen und als Schmierkladden benutzt.

      Wir sind aus einem Holz geschnitzt - an mein Herz, Schwester!

      Löschen

Wenn du nicht kommentierst, wozu habe ich dann 'nen Blog? :D