22. Februar 2013

Stiefel anziehen? Kann ich!

Sogenannte Schlupfstiefel sind, gerade wenn gefüttert, durchaus herausfordernd im Handling. Die Socken rutschen beim Reinschlüpfen, man macht mit der besockten Hacke dabei das Futter kaputt und ich persönlich falle beim vorsichtigen Reinwurschteln immer fast um.

Für alle die, denen es auch manchmal so geht, kommt nun Abhilfe in Form meines neusten Hacks:

 
 

Et voilà: Der Schuh ist an, das Futter noch dran und die Tüte wieder draußen.

Weiter im Text: In diesem Artikel aus meinem alten Blog lernst du, wie man sich die Schuhe korrekt zubindet. Warum? Weil es dafür nie zu spät ist [und ich es bis zum Veröffentlichungszeitpunkt, dem 17.2.2o12, auch nicht konnte].

Kommentare:

  1. Witzig! Das hat mir beim Lesen eine Zeitreise beschert. Meine Oma hatte den Trick auch drauf und hat mir das beigebracht, weil ich als Kind häufiger beinahe in ihrer Küche umgekippt bin beim Versuch, in die widerspenstigen Stiefel zu schlüpfen.

    Schön, dass du wieder bloggst!

    (Und hoffentlich klappt das jetzt mit den Kommentaren. *soifz*)

    AntwortenLöschen
  2. Gut, dass das Kommentieren geklappt hat! - Und da dachte ich, ich hätte mal was 'eR-'fun-ten' [<-- hier bitte ricola-Schwyzerdytsch einsetzen ;)]...

    AntwortenLöschen

Wenn du nicht kommentierst, wozu habe ich dann 'nen Blog? :D