26. Dezember 2010

's is schee #67

Was war diese Woche alles schee?

* Es steht fest: Ich bekomme mein heißgeliebtes Raclette-Essen an Silvester :D. Und 'ne Party mit den anderen beiden Elefanten ;).. YAY.
* Schnubsie ist versorgt. <3
* Ich habe einen Brief verschickt - und plane einen weiteren ^^. Hoch lebe der altmodische Schriftverkehr! *g
* Naja, Weihnachten generell, ne? Mag ich ja schon sehr... [inkl. Verwandtentreffen und allem Pipapo!]
* Schön, festzustellen, daß ich es in einigen Fällen wirklich nicht brauche, verstanden zu werden. Und manchmal auch tatsächlich gar nicht werden will!
* Auf der Hinfahrt nach OL bekam ich im Zug von einem sehr sexiest [!] aussehenden und hochleistungs-flirtenden Basler das Mittagessen im Bordrestaurant ausgegeben. Hach.... schee. [Nett war er auch ;).]
* Ich plane bereits den nächsten Klosterurlaub, und zwar für März 2o11... Jaja, die restlichen ca. zwei Posts zum Urlaub kommen noch - hab' bloß die Notizen nicht hier in OL ^^.

Scheenscheen, auch, wenn man oft denkt, daß 'alles scheiße' ist. Die MoMoMo fällt morgen übrigens aus - ich denke nicht, daß's jemand für diesen Montag nötig hat. Oder?! :)

PS: Meine neuen Blogfarben hab' ich übrigens aus dem Zeug hier zusammengepickt [docs.gimp.org] :).

Kommentare:

  1. ..hochleistungsflirtend.. tolles Wort uns dann noch von einem Schweizer...

    AntwortenLöschen
  2. *g wieso? können die sonst nicht so schnell?

    AntwortenLöschen
  3. Nun, die Schweizer sind als etwas langsam bekannt. Zumindest in meinem bisherigen Leben habe ich deutlich mehr Schweizer getroffen, die dieses Klischee erfüllen als widerlegen. ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ob ich den ersten Punkt jetzt einfach als Zeichen werte und mir das Raclette kaufe, das es gerade bei einer Discounterkette als Angebot gibt, nachdem ich schon so lange um eines herumschleiche? :D

    Die Erkenntnis mal nicht verstanden werden zu müssen (also das nicht zu brauchen) geht bei mir meist mit so 'nem befreienden 'Trotzgefühl' einher, fühlt sich hmm nach Selbstbehauptung an. Passiert nicht oft, aber ich mag dieses Gefühl auch, daher kann ich nachvollziehen, dass das zu Scheenem gehört. :)

    @Rüdiger: Ist Intensität denn eine Frage der Geschwindigkeit?^^

    AntwortenLöschen
  5. was den schweizer angeht: meine [rück]frage an dich, ruediger war [auch wegen des *g] ironisch gemeint - mir war das klischee durchaus bewußt ;). insofern danke, Katja, für deine meiner meinung nach genau in die wunde treffende frage ;) :D! [ich liebe es, wenn 'leute' hier ohne mich klarkommen.. :) :)]

    und was das raclette angeht: ja, werte es als zeichen. ich werde es mir nämlich auch kaufen und dann haben wir das gleiche raclette-gerät!!1elf ist das nicht toll ;)?

    ach, und nochmal zum basler: ja, stimmt grundsätzlich, ich kenne auch eher langsame schweizer und er war, zumindest was das sprechen angeht, auch eher gemächlich unterwegs - aber das sind im vergleich zu mir ja auch die meisten ;) :P.

    AntwortenLöschen
  6. @Katja
    Intensität ist nicht unbedingt auch eine Frage der Geschwindigkeit, nein. Langsamkeit impliziert aber eine gewisse Nachlässigkeit, auch in einer Intensität generell. Nein?

    @rebhuhn
    sischer kommwer hier zurecht :D

    AntwortenLöschen
  7. @Rüdiger: Vielleicht ist das eine Frage der Assoziation, die man beim Gedanken an Langsamkeit im Sinn hat? Mein erstes Bild hat in der Tat gar nichts mit Nachlässigkeit zu tun, im Gegenteil, ich hatte erst mal Gründlichkeit im Sinn; im Gegensatz dazu: schnell -> flüchtig. *Schulternzuck*
    So unterschiedlich können Worte belegt sein.

    @hühnschn: Na jetzt muss ich ja wirklich. Wenn dein Raclette dann quasi die Schwester meines Raclettes wäre, wären wir ja auch irgendwie darüber verwandt. Äh, oder so. :D

    AntwortenLöschen
  8. ruediger, des find' i subba. :D
    Katja, mein papa ist sogar so nett und fährt justamente los, um mir das raclette-dings zu holen ;) :)!

    was schnell/langsam angeht, ist das übrigens bei mir eher so wie bei Katja belegt...

    AntwortenLöschen
  9. Meines steht jetzt auch in der Küche. :)

    AntwortenLöschen
  10. sehr gut! ^^ - wir können ja mal synchron-raclette-essen [z.b. an silvester].... obwohl: das wird dann auch langsam zu viel verzahnung ;), wa?

    AntwortenLöschen
  11. Tja also dann wirste wohl Silvester doch was anderes essen müssen. :D
    Ansonsten bleibt dir nur Synchronfuttern. *g* (Man muss das ja aber zum Glück im Gegensatz zu Synchronschwimmen nicht im Badeanzug.^^)

    AntwortenLöschen
  12. YEAH! synchron ftw ;)! .. 'nen badeanzug hab' ich sowieso leider nich' dabei, was ich schon bereut habe - hier hat's in der nähe ein gutes hallenbad.. :P

    AntwortenLöschen

Wenn du nicht kommentierst, wozu habe ich dann 'nen Blog? :D