24. Mai 2010

usa teil III - alles ausser NY

dies sei der vorletzte teil der übersichten. aber das war euch ja auch schon nach dem lesen der überschrift klar, ne?

[fett hat foto :).]
in boston gab es nicht nur die marines, harvard und das MIT [beide wiki] [die beide recht schöne campus haben! - ja, das ist der korrekte plural ^^], sondern auch wale: wir sind mit einem katamaran [wiki] zum whale watching gefahren. leider war es recht schwierig, gute bilder zu machen und gleichzeitig viel von den walen zu sehen, so daß ich nur eine schwanzflosse präsentiere - der rest kommt dann, wenn h. seine bilder gesichtet hat. nach boston waren wir in provincetown [wiki], was wohl tatsächlich als urlaubsort für schwule und lesbische paare [und singles ;)] berühmt ist. dazu später mehr :).


in provincetown erklommen wir noch das 67m hohe pilgrim-monument, das 191o errichtet wurde, um an die ersten siedler um 162o zu erinnern [mayflower-vertrag, für die, die weiterlesen wollen :) [wiki].] als belohnung ging's dann mit sack und pack weiter, mit kurzem halt an einem tollen, zum barfußlaufen anregendem sandstrand, richtung new haven. warum wir als zwischenstop auf der 'rückfahrt' nach NY ausgerechnet new haven ausgesucht hatten, wußten wir gar nicht so genau; das klang halt irgendwie bekannt. als wir jedoch ankamen, war klar, woher wir das kannten: es ist die heimatstadt von yale [wiki]!! der campus ist recht grün und altehrwürdig und hat mir persönlich von allen dreien am besten gefallen. irgendwie hat mich leider in dieser zeit die fotographier-lust ein wenig im stich gelassen...

hinter diesem link verbirgt sich alles, was man über meine usa-reise so wissen muß :).

ps: über aHeadwork auf ein herzerwärmendes video [vimeo.com] gestoßen, in dem ein 12-jähriger junge mit asperger-syndrom seine mutter interviewt, über alles. das video ist teil von storycorpse [vimeo.com]: Our mission is to provide Americans of all backgrounds and beliefs with the opportunity to record, share, and preserve the stories of our lives. gute sache, das.

Kommentare:

  1. Ich mag Strand-Sand-Fuß-Bilder :)

    AntwortenLöschen
  2. Meer *soifzel*

    Dankeschön für den PS-Video-Link. Das ist wirklich sehr rührend.

    AntwortenLöschen
  3. Babel, ich auch, danke - zum glück hatte ich da den fuß ohne nagellack-rest vom letzten sommer gewählt ;).
    Katja, wir hatten erstaunlich viel wasser im urlaub. obwohl klar war, daß wir die ostküste bereisen, hatte damit irgendwie keiner gerechnet ;). - zum video: vielleicht hätte ich asperger noch verlinken sollen... *überleg

    AntwortenLöschen
  4. Liegt vielleicht daran, dass bei USA so viele Assoziationen anspringen, dass das Meer da erst mal keine große Aufmerksamkeit erfährt. Ja, nee, wer Strandurlaub machen will, kann ja von hier aus an die Ostsee fahren. :D

    (Zum Verlinken: Wer mit dem Begriff nichts anfangen kann, kann ja auch selber danach suchen. Du verwöhnst deine Leser tatsächlich immer, indem du so Dinge direkt verlinkst, aber ich denke, wenn ein Interesse geweckt ist, sucht man sich im Zweifel auch selber die Informationen - mache ich zumindest so. Was nicht heissen soll, dass ich den Luxus hier nicht zu schätzen wüsste. :) )

    AntwortenLöschen
  5. das mit dem luxus ist natürlich musik in meinen ohren :) ;).... ich mache das verlinken absichtlich, weil ich leute, die normalerweise zu faul zum suchen sind, auch belehren möchte ^^, ich verkappter vormund, ich. meist verlinke ich ja auch nur wiki, das einen ersten eindruck vermittelt, mehr aber auch nicht. [ich denke auch immer wieder darüber nach, ob vielleicht zu viele links und 'sachen' im text sind - ich könnte mir vorstellen, daß leute, die nicht viel lesen, damit problemchen haben könnten.]

    AntwortenLöschen

Wenn du nicht kommentierst, wozu habe ich dann 'nen Blog? :D