30. Mai 2010

's is schee #38

die wochen rasen, geht's euch auch so? weil ich krank war, ist das hier nicht soo sehr ergiebig. ... und unter dem fenster die schon vertrauten streitgespräche der migrationshintergründigen internet-café-besucher. doll.

* *summ* und ich leseleseleselese im sauseschritt... lesen macht glücklich! jawohl!!
* die zwei wochen im haus ohne vermieter [= de facto fast ohne nachbarn] waren toll :) [kein kindergetrappel etc. ..]
* ich habe wiederum eine bloggerin kennengelernt - nett war's! und inklusive lehm-bröckchen-schleudern ;)..
* wenn ich soviel zeit habe, wird sogar der feedreader langweilig weil wegen 'ausgelesen' ^^.. mehr zeit für bücher!
* die lena hat gewonnen - und ich freue mich tierisch mit ihr!! die ist ein mensch nach meinem geschmack, wenn ich das mal so sagen darf ^^. oder anders: ich habe mich verguckt ;).
* ein obergeiler comic bei phdcomics, der mich gerade zum rausplatzen brachte. grandios - wer schon einmal testreihen gemacht hat, weiß bescheid ^^. herrlich...
* ich war wieder schwimmen - wasser ftw!
* macadamia-nüsse mit wasabi ist eine überragende neuentdeckung meinerseits. neben kichererbsen, immer noch. hmmmmmmm.

mehr scheenes :).

ps: Tag 4 – Dein Hassbuch: die stadt der blinden von josé saramago [amazon.de] - ohne interpunktion, mit absolut langweiliger und vorhersehbarer handlung und einfach oberdoof. so. [alle buchstock-artikel]

Kommentare:

  1. Wasabi? Uaaaah, da wird mir ganz anders... bäääh!

    Aber ja, die Wochen rasen ewig schnell... bald ist wieder Winter! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie hab ich seit meiner Diplomarbeit in letzten Jahr keine Lust mehr zu lesen - wird das irgendwann wieder besser? :/

    AntwortenLöschen
  3. ja, ich hab mich auch verguckt in Lena! :-) Da sind wir glaub ich in guter gesellschaft
    und das die wochen tage stunden bisweilen minutenwas-red-ich-sekunden dahinrasen; ja auch das!
    biste wieder gesund? und darf ich auch bald zu denen zählen die du kennengelernt hast? :-)

    AntwortenLöschen
  4. Mary, ich denke schon :). ich hatte allerdings nicht so eine leseblockade, keine ahnung... vielleicht beginnst du mal mit kurzen leseintervallen, z.b. auf dem klo :D?
    smilla, japp, bin wieder fit - seit samstag/sonntag geht wieder alles, was ich so will ;). und klar [!] hätte ich lust, dich mal zu treffen :)!! [wahrscheinlich finden wir uns dann voll doof oder so ^^...] wie sieht's denn am 25. oder 26. bei dir aus? können ja per mail absprechen :).

    AntwortenLöschen
  5. ja, ich glaub auch dass du in wahrheit voll doof bist... der herr beethoven war ja auch ne echte pleite...also; ich neige einfach zum elenden...
    wir könnten uns ja dann so rtl2 mässig anschnauzen, da träum ich auch schon lange von :-)

    AntwortenLöschen
  6. ^^ dito. den würde ich ja auch gern mal treffen :).

    AntwortenLöschen
  7. Verdammt ja, die Zeit rast! Wieso ist denn jetzt schon wieder Juni?

    AntwortenLöschen
  8. ich gehe es ja jetzt motiviert an - wenn die zeit rast, muß man eben einfach _noch mehr_ in die tage packen ^^... :)

    AntwortenLöschen
  9. Anonymous6.10.10

    Es ist doch vollkommener Unsinn anzunehmen man koenne rechtlich nichts machen gegen Stuttgart-21, nur weil der Paul Kirchhoff das im Fernseher gesagt hat. Wo ein Wille ist ist auch ein Weg. Unter der ueberschrift "Gutachten gegen Gutachten" stand gestern in der Stuttgarter Zeitung ein sehr interessanter Artikel. Der Rechtsprofessor Georg Hermes sieht die Rechtslage demnach ganz anders als Herr Paul Kirchhoff. Zitat Georg Hermes: "Es sei klar, dass das Eisenbahnrecht beim Bund liege, das Land trage aber erhebliche Kosten, damit sei es mit zustaendig." Professor Georg Hermes laesst auch nicht gelten, dass Vertraege ewig unkuendbar sein sollen. "Das verstoeßt gegen das Demokratieprinzip." Neue Parlamente haetten dann keine Moeglichkeiten, aus langfristigen Vertraegen herauszukommen, argumentierte Hermes. Auch den Einwand, gegen den Haushalt sei keine Volksabstimmung moeglich, laesst Hermes nicht gelten. "Dann waere eine Abstimmung ueber jedes Gesetz, das Geld kostet, ausgeschlossen.

    AntwortenLöschen
  10. ich bin mir jetzt ja nicht so sicher, was dieser kommentar mit diesem post bzw. meinem blog überhaupt zu tun hat, habe ihn aber trotzdem [da keine gewerblichen zwecke erkennbar] veröffentlich. hätte ich eigentlich auch lassen können, ne?

    AntwortenLöschen

Wenn du nicht kommentierst, wozu habe ich dann 'nen Blog? :D